CBD-Aufnahme: Ist CBD-Öl ohne Zukunft?

  • CBD-Aufnahme: Ist CBD-Öl ohne Zukunft?

Jedes Mal, wenn Sie CBD-Öl verwenden, verlieren wir etwa 90-95% des CBD-Gehalts, weil der Körper ihn nicht aufnehmen kann. Ist es möglich, eine weniger verlustbehaftete Art der Ölverabreichung zu entdecken? Wie lange würde es dauern, um eine bessere Lösung zu finden?


Wir alle wissen sehr gut, dass Öl und Wasser niemals zusammenkommen werden, egal wie sehr wir es versuchen. Daher sollte es uns nicht überraschen, dass der Körper CBD-Öl nicht so leicht aufnimmt, wenn es intern verwendet wird, da es zu 65-70% aus Wasser besteht. Was viele Menschen nicht merken, ist, wie schlecht das Öl absorbiert wird. Unglaubliche 80-95% Öl werden niemals vom Körper verwendet.

Unser Körper nimmt Fettstoffe auf, indem er sie mit einem speziellen Molekül umhüllt. Dieses Molekül hat auf der einen Seite "fettliebende" (lipophile) und auf der anderen Seite "wasserliebende" (hydrophile) Enden. Diese Kombination hilft, das CBD zu "verbergen", so dass es in Wasser löslich gemacht werden kann und durch die Membran in den Blutkreislauf gelangt.

Der Körper benötigt Zeit und Energie, um diese Mizellen zu erzeugen. Während der Körper CBD-Öl und andere Fettverbindungen einkapselt und absorbiert, wird CBD durch Magensaft und Enzyme in der Leber zerstört.

MyCell Inside ™ Technologie

Die patentierte Technologie von Swiss PharmaCan verwendet Imitationen dieser Mizellen. Dank dieser Technologie können CBD-Produkte vom Körper fast sofort aufgenommen werden. In MyCells gespeichertes CBD kann leicht eine zu 90-95% aus Wasser bestehende Schleimhaut passieren, in die Blutbahn gelangen und an der richtigen Stelle ankommen.

CBD-Produkte, die die MyCell Inside-Technologie verwenden, bieten eine hohe Effizienz, Geschwindigkeit und Bioverfügbarkeit von CBD.

Einige Vorteile dieser Technologie:

- Schnelle und nahezu 100% ige Aufnahme
- In einem Krisenumfeld sehr stabil
- behält die Stabilität auch bei sehr geringen Konzentrationen bei
- Durchstechflaschen halten 24-36 Monate (bei Lagerung an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur)


Artikel von: Robert Leidelmeijer (Swiss PharmaCan)
Quelle des Artikels: healtheurope.eu

Fotoquelle: pixabay.com (von A_Different_Perspective)