Product 4394
    • Product 4394
    • Product 4394
    • Product 4394
    • Product 4394
    • Product 4394
    • Product 4394
    • Product 4394

    Crimea Blue - feminisierte Samen 10 Stück Barney's Farms

    1 130 Kč
    1 130 Kč zzgl. MwSt.

    Gewinner des Cannabis Cup 2007.

    Innerhalb einer Woche

     

    Zásady zabezpečení (upravuje se pomocí modulu Ujištění zákazníka)

     

    Zásady doručení (upravuje se pomocí modulu Ujištění zákazníka)

     

    Zásady vrácení (upravuje se pomocí modulu Ujištění zákazníka)

    <p>Feminisierte Samen haben eine betroffene genetische Struktur. Bei Frauen liegt die Wahrscheinlichkeit einer weiblichen Pflanze über 95%. Für reguläre (oder auch standardisierte) sind es etwa 50%, männlich (Stempel = Pollen) oder weiblich (Blumen = Marihuana).</p> <p>Die Pflanze kann eine klassische Photoperiode haben und erfordert daher eine Verkürzung der Lichtzeit pro Tag auf 12 Stunden (herbstliche Tagundnachtgleiche), um zur Blüte überzugehen. Die Autoflowering-Versionen schalten nach ca. 3 Wochen unabhängig von der Hell- und Dunkelmenge.</p> <p>Sativa (Hanf) Pflanzen sind größer, aber dünner. Indica (indischer Hanf) ist dagegen kleiner und dichter. Während Sativa stimulierender wirkt, wirkt Indica beruhigender. Der dritte Genotyp ist Ruderalis (Rum-Cannabis), der in selbstblühenden Arten enthalten ist, aber keine Wirkstoffe mehr enthält. Arten mit der Bezeichnung "fünfzig-fünfzig" haben die gleiche Darstellung von Sativa und Indica.</p> <p>Die Höhe hängt hauptsächlich vom ausgewählten Genotyp ab. Autoflowering-Arten (die den Genotyp Ruderalis enthalten) sind die kleinsten und liegen zwischen 20 und 120 cm. Der Genotyp von indischem Cannabis beträgt normalerweise 1 bis 1,5 m. Über 1,5 m wachsen hauptsächlich Cannabis und Genetik daraus. Die nicht automatisch blühende Version schneidet und die Höhe wird mehr "zur Seite" geregelt.</p> <p>Die Ausbeute wird üblicherweise vom Hersteller auf einer Fläche von 1 Quadratmeter angegeben. Oder eine Pflanze aufsetzen. Autoflowering-Arten haben einen geringeren Ertrag zwischen etwa 20 und 100 g getrocknetem Marihuana pro Pflanze. Pflanzen mit der klassischen Art der Blüte (Photoperiode) sind dann um 100 g bis mehrere hundert Gramm größer. Der Ertrag hängt hauptsächlich von der Höhe und Qualität der Genetik ab.</p> <p>Ob diese Genetik jemals bei einem großen europäischen Wettbewerb vergeben wurde. Die Wettbewerbe haben vor allem in den Niederlanden und in Spanien Tradition. Wir erkennen den High Times Cannabis Cup, den HIghlife Cup, den 420 IC Cup, Spannabis und Expogrow an.</p> <p>Tetrahydrocannabinol ist ein Stimulans, es verursacht Euphorie, Freude, Appetit. Der THC-Gehalt in der Pflanze ist bei Freilandanbau geringer, er hängt auch wesentlich von der gewählten Genetik und einer ausreichenden Ernährung ab. In den meisten Ländern ist THC bis zu 0,3% legal, ansonsten ist es ein Vergehen!</p> <p>Cannabidiol ist eine beruhigende Substanz, die Schmerzen lindert. Es hat Hauptanwendungen in der Medizin. Es ist völlig legal. In der meisten Genetik ist es mit bis zu 1% vertreten. Spezielle CBD-Genetik kann bis zu 5% enthalten, ähnlich einem reinen Extrakt - CBD-Öl.</p> <p>Die beste therapeutische Verwendung durch Patienten für dieses Modell. Die Hauptveranlagung ist der Cannabis-Genotyp, der THC- und CBD-Gehalt.</p> <p>Die Outdoor-Genetik eignet sich für Outdoor-Bedingungen in Mitteleuropa. Im Gegenteil, die Innenräume sind ausschließlich für den Innenbereich bestimmt, da sie sonst nicht im Freien blühen können. Die dritte Option ist die Gewächshausgenetik, die aufgrund der erhöhten Luftfeuchtigkeit normalerweise eine höhere Pilzresistenz aufweist.</p> <p>Die Genetik wird durch eine Kombination von Genotypen von Cannabis, indischem Cannabis und Rum-Cannabis erzeugt. Sie werden in den Labors sogenannter Samenbanken gezüchtet, um einen höheren Ertrag, einen höheren Gehalt an Arzneimitteln, eine bessere Resistenz, ein schnelleres Wachstum usw. zu erzielen.</p> <p>Anzahl der Samen in der Originalverpackung.</p>